Parks

 


Der Parco Avventura (Abenteuer-Kletterpark) in Tarquinia ist mit seinem 4 ha der größte seiner Art im Latium. Das Gelände bietet Spaß für die ganze Familie. Die neun verschiedenen Parcours, mit steigenden Schwierigkeitsgraden, lassen kleine Kinder bis hin zu Sportletern auf ihre Kosten kommen. Eine der Attraktionen ist die Freisprunganlage, die ihren Nutzern einen Adrenalinkick bietet und mit einer sanften Landung endet. Die Kletterwand ist mit 3 Schwierigkeitsgraden eingerichtet. Der Sprung wie auch die Kletterpartie werden mit Sicherheiteinrichtungen unternommen. Lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie selbst die weiteren Attraktionen...



Aquafelix, ist ein großer Wasserfreizeitpark, der sich in Civitavecchia befindet. Die Hauptattraktionen sind die Schwimmbäder, Wasserrutschen, Kanäle für Schlauchbootfahrten, Whirlpools, Spiele, Shows und viel Musik. Die Anlage ist mit einem Café, einer Pizzeria und einem Restaurant ausgestattet. Um den Park zu besuchen, müssen Sie die Autobahn A12 Richtung Civitavecchia nehmen und bei der Ausfahrt Civitavecchia Nord rausfahren, Sie erreichen nach 2 km Aquafelix.



Der Tarotgarten (Giardino dei Tarocchi), ist ein Kunstpark in Gravicchio, in der Nähe von Pescia Fiorentina (Teil von Capalbio GR). Dieser Garten entstand aus der Vision der französisch-amerikanischen Künstlerin Niki de Saint Phalle. Der Park ist von Figuren bewohnt, die von den “Großen Arkanen” der Tarotkarten inspiriert wurden. Jede Skulptur ist voller Symbole mit esoterischen Bedeutungen. Die Besucher werden von den lebendigen Farben und den voluminösen Formen der Werke auf einen Pfad der Erkenntnis geführt. Der Tarotgarten ist kein Freizeitpark, sondern ein Ort, der mit allen Sinnen erforscht werden will.



Der Monsterpark in Bomarzo wurde von einem der wichtigsten italienischen Architekten des 16. Jahrhunderts, Pirro Ligorio, geplant. Die Skulpturen wurden aus riesigen vulkanischen Steinblöcken gemeißelt, die sich schon vor Ort befanden. Aus den Felsblöcken entspringen riesige Tiere, Helden aus den Geschichten des Homerus, Meerjungfrauen und römische Göttinnen. Es wurden schiefe Häuser gebaut, wie das Mausoleum für Giulia. Der Weg führt durch 24 Stationen, die den Besucher in eine Welt zwischen Mythologie und Fantasy eintauchen lassen.

it en es de ru